HSV Wieda e.V.
im Deutschen Verband der Gebrauchshundsportvereine (DVG)

2021


Antigiftköder-Seminar September 2021 - Aufbau Seminar zu Mai 2021

In diesem Seminar wurde auf die gefestigten Grundlagen des Grundseminars vom Mai 2021 aufgebaut.

Nun wurden die vermeintlichen Köder nicht mehr auf dem Hundeplatz positioniert, sondern im nahen Wald auf realen Untergründen, wie Baumstämmen, Blättern oder Wiese. Hier sollten die Hunde an der Schleppleine die Köder anzeigen. Dies gelang ohne Probleme, da alle Teams im Sommer fleißig geübt hatten.

Als weitere Steigung des Seminars ging es nun in ein unbekanntes Gebiet. Auch hier sollten die Hunde an der Schleppleine die Köder anzeigen. Natürlich waren dies keine normalen Köder mehr, sondern sehr verlockende auf die gesteigerten Anforderung zugeschneittenen Lecker.

Unsere finale Prüfung fand dann an einem Ort statt, an dem auch noch die Anforderungen gesteigert waren. Zusätzlich zu den besonderen, vermeintlichen Ködern waren nun auch noch Kinder, Fahrradfahrer und andere Gerüche als Ablenker vorhanden.

Als Highlite wurden die Übungen dann ohne Leine durchgeführt. Hier erfüllten sich die Hoffnungen, dass alle Hunde das Erlernte verinnerlicht und auch in dieser schweren Disziplin erfolgreich angezeigt haben.

Ich gratuliere allen Teams zu ihrer hervorragenden Leistung.

Bericht + Fotos: Susanne Schilde

IMG-20210927-WA0000
IMG-20210927-WA0013
IMG-20210927-WA0012
IMG-20210927-WA0011
IMG-20210927-WA0010
IMG-20210927-WA0009
IMG-20210927-WA0008
IMG-20210927-WA0007
IMG-20210927-WA0001
IMG-20210927-WA0006
IMG-20210927-WA0005
IMG-20210927-WA0004
IMG-20210927-WA0003
IMG-20210927-WA0002




12. Obedience Turnier – 19.09.2021

Wir hatten unser diesjähriges Obedience Turnier, zum ersten Mal, zusammen mit der Begleithundprüfung an einem Wochenende geplant. Und so fand unser 12. Obedience Turnier in diesem Jahr bereits am Sonntag, den 19. September statt.

Trotz diverser Corona bedingter Auflagen, gelang es uns, ein schönes Prüfungswochenende durchzuführen.

Claudia Eggers hatte in diesem Jahr als Richterin den Weg zu uns gefunden. Und so hatten 22 Mensch-Hund-Teams in fünf Obedience Leistungsklassen die Möglichkeit ihr Können unter Beweis zu stellen.

Bei unangenehm kalten Temperaturen, starteten vom HSV Wieda in diesem Jahr 4 Teams.

In der Klasse 1 erreichten Sabine Kellner mit Aiyana ein „Sehr Gut“ und Sabine Hartmann mit Shorty konnten mit einem „vorzüglich“ nicht nur den 4. Platz, sondern auch den Aufstieg in die Klasse 2 erreichen.

Andreas Steinmetz mit Jamie startete in der Klasse Senioren und in der höchsten Klasse des Obedience, startete Corina Müller mit Villa und erreichte mit einem „guten“ Ergebnis ebenfalls den 4. Platz.

Vielen Dank an die vielen sichtbaren und unsichtbaren Helfer, die ein solches Wochenende erst möglich machen!

Und natürlich vielen Dank an unsere Präsente-Sponsoren Belcando, Elly‘s Hundeboutique, Steffis Schneiderei, Handimade Haustierzubehör, Lara, Sabine R. und Monique und alle die eine Kleinigkeit dazu gegeben haben.

Bericht: Corina Müller;  Fotos: Anna-Lena Neurath


weitere Fotos >>> hier <<<

Beginner
Beginner.pdf (191.81KB)
Beginner
Beginner.pdf (191.81KB)
Klasse 1
Klasse 1.pdf (195.98KB)
Klasse 1
Klasse 1.pdf (195.98KB)



Klasse 2
Klasse 2.pdf (189.72KB)
Klasse 2
Klasse 2.pdf (189.72KB)
Klasse 3
Klasse 3 neu.pdf (196.25KB)
Klasse 3
Klasse 3 neu.pdf (196.25KB)
Senioren
Senioren.pdf (191.58KB)
Senioren
Senioren.pdf (191.58KB)


Begleithundprüfung – 18.09.2021

Am Samstag, den 18.09.2021, führten wir bei uns nach zwei Jahren wieder eine Begleithundprüfung durch.

In diesem Jahr starteten 7 Mensch-Hund-Teams bei uns auf dem Platz, wovon 4 Teams aus unserem Verein kamen.

Diesmal waren nicht nur junge Hunde am Start. Vielmehr waren alle Altersstufen vertreten. Während manche Hunde gerade den 15. Lebensmonat vollendet hatten, nahm auch unser aller Liebling Beagle Bruno mit 9 Jahren noch an der Prüfung teil.

Unter der Obedience Richterin Claudia Eggers, zeigten die Teams, was sie in den vergangenen Wochen und Monaten trainiert hatten.

Erfreulicherweise konnten alle Hunde ihren Trainingsstand abrufen und alle Teams konnten den Unterordnungsteil der Prüfung erfolgreich beenden.

Nach einer gemütlichen Mittagspause starteten dann alle Teams in den Straßenteil.

Hier mussten die Hunde zeigen, dass sie auch bei Begegnungen mit anderen Hunden, Autos, Joggern und Radfahrern gelassen bleiben. Auch das Verhalten der Hunde, wenn sie allein angebunden sind, wurde überprüft. Aber die Hunde brachte nichts aus der Ruhe und so konnten alle 7 Teams die Begleithundprüfung erfolgreich absolvieren.

Natürlich gab es anschließend für alle Teilnehmer eine Siegerehrung!

Herzlichen Glückwunsch an die Teams Matthias mit Tina, Anja mit Timmy, Anna-Lena mit Bruno, Corina mit Kaja, Helga mit Skye, Lena mit Thess und Kerstin mit Theo!

Ein herzliches Dankeschön an Richterin Claudia Eggers und alle Helfer.

Bericht: Corina Müller;  Fotos: Monique Schmidt


weitere Fotos    >>>   hier  <<<



Sachkundeprüfung des Landes Niedersachsen - 07.08. / 04.09.2021

An der theoretischen Prüfung am 07.08.2021 haben 6 Teilnehmer die Fragen zum Sachkundenachweis Niedersachsen richtig beantwortet. Alle haben diese Prüfung bestanden.

6 Hundeführer haben sich am 04.09.2021 der praktischen Prüfung gestellt. Auf dem Vorplatz zum Vereinsheim haben die Hundeführer zunächst das Handling am Hund als erste Prüfungsaufgaben bewältigen müssen. Im Wald wurde dann die Begegnung mit Radfahrern und Joggern, sowie die Leinenführung und das Sitz und Bleib mit anschließenden Abrufen bewertet.

Der Stadtteil hat wieder in Bad Sachsa stattgefunden. Hier wurde, natürlich mit lockerer Leine, Straßenüberquerung, Begegnung mit Radfahrern, Fußgängern, Kindern und Autoverkehr bewertet.

Alle Hundeführer haben die gestellten Prüfungsinhalte sehr gut gemeistert. Es haben alle bestanden.

Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Bericht + Fotos: Susanne Schilde

IMG-20210911-WA0001




Probelauf Begleithundprüfung - 28.08.2021

Am 28.08.2021 führten wir mit den prüfungsinteressierten Teilnehmern der Begleithund-Trainingsgruppe einen Probelauf für die Begleithundprüfung durch.

Unter Prüfungsbedingungen konnten alle so nochmal das Laufschema üben und wir konnten feststellen, welche Schwerpunkte wir bis zur Prüfung noch im Training setzen sollten.

Bericht: Corina Müller  Fotos: Yvonne Müller


weitere Fotos    >>>   hier  <<<



Arbeitseinsatz am 26.06.2021

Nach gefühlt ewiger Zeit konnten wir wieder einen gemeinsamen Arbeitseinsatz durchführen.
Das Wetter war war sehr schön und wir waren alle sehr motiviert bei der Arbeit. Wir hatten ein umfangreiches Programm abzuarbeiten. Das Gras, rund um unseren Trainingsplatz war durch das anhaltende Regenwetter sehr hoch gewachsen und musste nun wieder runter geschnitten werden. Hier haben sich Tim und Michi mit den Motorsensen einen Weg durch dieses Chaos gebahnt und ein weiteres Team hat das Gras gleich entsorgt. Jeder hat da angepackt wo es nötig war. So haben wir auch das Unkraut auf dem Parkplatz und dem Vorplatz zum Vereinsheim ausgezogen. Die alten Stühle sind auf den Boden gebracht worden. Die Zwinger wurden in ihren ursprünglichen Zustand gebracht und sind nun wieder nutzbar. Mit 11 Erwachsenen und 3 Kindern war dieser Einsatz sehr gut besucht. Auch die Kinder haben kräftig mit angefasst. Unser Platz kann sich wieder sehen lassen. Er ist jetzt optisch um das doppelte so groß.
Anschließend haben wir den Grill angeworfen und bei Bratwürstchen, Salat und Kuchen noch eine ganze Weile zusammen gesessen und erzählt. Das Zusammensein hat uns allen sehr gefehlt und so ist die Zeit schnell vergangen.
Vielen Dank allen fleißigen Helfern, auch denen die nicht auf dem Platz waren und uns mit Salaten und Kuchen versorgt haben.

Claudia und Susanne

Bericht + Fotos: Susanne Schilde



Antigiftköder-Seminar im Mai 2021


Unser Seminar fand unter den strengen Corona Regeln statt.

Wir haben den ersten Teil unseres Antigiftköder-Seminars sehr erfolgreich abgeschlossen. Hier ist eine umfassende theoretische Einführung Grundlage für unser Training gewesen. Es wurden Vergiftungsgefahren im Haus, Garten und in freier Natur erläutert. Symptome der Vergiftungen und Notfallmaßnahmen ausführlich angesprochen, sowie Notrufnummern und Erste Hilfemaßnahmen genau erklärt.

Im praktischen Teil haben wir Basisübungen (Sitz, Platz) konditioniert, Impulskontrolle, Fressnapf- und Maulkorbtraining geübt. Danach folgten praktische Übungen mit und ohne Maulkorb, mit Abdeckung über den vermeintlichen Ködern und später auch ohne Abdeckung und Maulkorb.Die Schleppleine ist hier auch schon zum Einsatz gekommen.

Alle Teilnehmer haben sehr diszipliniert und mit großen Spaß mitgearbeitet. Es war ein sehr schöner Seminarteil, beidem allerdings zwei Hundeführer/innen nicht unbedingt die letzten Trainingsziele erreichten, da sie die Köder selbst gegessen haben. Sie konnten der Verführung nicht widerstehen, ihre Hunde schon. Das werden wir wohl noch einmal üben müssen. :-)

Bericht + Fotos: Susanne Schilde