HSV Wieda e.V.
im Deutschen Verband der Gebrauchshundsportvereine (DVG)


Rettungshundesport


Der Rettungshundesport ist eine sehr anspruchsvolle Hundesportart in der die Hunde nach der Internationalen Prüfungsordnung für Rettungshunde-Prüfungen (IPO-R) ausgebildet und geprüft werden.

Im Unterschied zu einer Rettungshundestaffel wird im Rettungshundesport innerhalb des DVG nicht für den Rettungseinsatz ausgebildet.

Daher verlangen wir auch nicht, dass der Hundeführer im Sanitätsdienst oder an technischen Geräten ausgebildet wird. Es entfällt auch die Einsatzbereitschaft bei Tag und Nacht, wie dies z.B. bei geprüften Rettungshundeteams der Fall ist.

Dafür können sich die Teams bei Prüfungsveranstaltungen im Wettbewerb mit anderen die Leistungen abrufen.

Die Ausbildung des Hundes zu einem Sport Rettungshund ist allerdings mindestens genauso anspruchsvoll wie in einer Rettungshundestaffel. Der Hund wird in der „Nasenarbeit“ sowie in der „Unterordnung & Gewandtheit“ geschult.


Eignen wir uns zum Rettungshundeteam?

Zum Rettungshund geeignet sich zunächst einmal grundsätzlich jeder sportlich aktive Hund. Der Hund sollte gut sozialisiert sein. Beginnen könnt ihr mit dem Rettungshundesport bereits mit einem Welpen. Der Hund sollte bei Beginn der Ausbildung nicht älter als 3 Jahre sein. Mensch und Hund müssen keine Leistungssportler sein um den Rettungshunde-Sport auszuüben.


IMG_20220827_142830
IMG_20220827_142830
IMG_20220827_142843
IMG_20220827_142843
IMG_20220827_142927
IMG_20220827_142927
IMG_20220827_143118
IMG_20220827_143118


Zum Rettungshundesport gehört neben der Suche nach versteckten Personen auch die Unterordnung und die Gewandtheit. Hier seht ihr die Geräte, auf denen wir mit unseren Hunden trainieren. 

Das sind die Leiter, die Fassbrücke, der Steg und die Hängebrücke. Im HSV Wieda gibt es eine gute Seele, die uns in kürzester Zeit die Geräte, nach den Vorgaben der IRO- Prüfungsordnung, in Metall, gebaut hat. Wir freuen uns riesig, über diese tollen Geräte und wissen es zu schätzen, dass uns der Verein so großartig unterstützt.


 Weiteres auch im Flyer



Die genauen Zeiten sind unter Trainingszeiten zu finden.


Bei Interesse an unserer Rettungshundesport setzen Sie sich mit unserer Trainerin Dr. med. vet. Gudrun Luthin oder mit Andreas Grohmann in Verbindung.


Diese Seite befindet sich gerade im Aufbau - wir bitten um etwas Geduld